Beförderungsrichtlinie

Die Richtlinie ergänzt den Organisationserlass "Feuerwehren des Landes Schleswig-Holsteins" im Bereich von Dienstgraden und regelt die Standards für die Ausbildung von Kreisausbildern und Kreisfachwarten im Kreis Segeberg. Sie besteht seit 1998 im Kreisfeuerwehrverband Segeberg und wurde zuletzt im Januar 2018 aktualisiert.

Einsatz auf Autobahnen

Weisung der Kreiswehrführung für den Einsatz der Feuerwehren des Kreises Segeberg auf Bundesautobahnen - Stand 2014

Einsatzkonzept Drohne

Die Taktische Einheit „Drohne“ ist Bestandteil des Katastrophenschutzes des Kreises Segeberg. Sie wird personell aus Mitgliedern der technischen Einsatzleitung (TEL) besetzt und ist Teil derselben.

Gefahrgutkonzept des Kreises Segeberg

Basis für das Gefahrgutkonzept des Kreises Segeberg sind die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen. Zusammen mit Gefahrgut-Einsatzzügen stellt der ABC-Zug des Kreises Segeberg die Aufgaben des LZ-G sicher.

Reisekosten und Entschädigungen KFV SE

Die Abrechnung von Reisekosten und Entschädigungen für Kreisausbilder und sonstige für den Kreisfeuerwehrverband Segeberg ehrenamtlich Tätige ist nach der Richtlinie über die Entschädigung von Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehren und Pflichtfeuerwehren in der Fassung vom 28.3.2018 überarbeitet worden und in der Vorstandssitzung Nr. 4/18  am 27.06.2018 vom Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes beschlossen worden. Sie ist  rückwirkend zum 01.01.2018 in Kraft getreten.