Einsatz von Löschdecken

Auf der Suche nach Möglichkeiten, brennende E-Autos in adäquater Weise zu „löschen“ und somit personal- und materialintensive Einsätze für die Feuerwehren zu verhindern, sind wir auf die Möglichkeit des Einsatzes einer „Löschdecke“ gestoßen.

Mit der Verwendung einer solchen Decke im Erstangriff wird die Brandausbreitung und die Rauchentwicklung schlagartig reduziert, ein brennender Akku jedoch aufgrund seiner Sauerstoffnachlieferung nicht wirklich gelöscht. Die Gefahrenreduzierung ist jedoch erreicht.

Der KFV Segeberg sieht in der Verwendung einer solchen Decke eine gute Möglichkeit, in Brand geratene Autos und E-Autos schnellwirksam außer Gefahr für Mensch und Umwelt zu bringen. Der Kreis Segeberg stellt den Wehren im Kreis jeweils eine Decke kostenfrei zur Verfügung.

Die Bilder und Videos zeigen Impressionen einer Vorführung zum Einsatz einer Löschdecke an der Feuerwehrakademie in Hamburg und der Übergage der Löschdecken durch Landrat Jan Peter Schröder.

Für Fragen stehen wir unter der E-Mailadresse loeschdecke@kfv-segeberg.org gerne zur Verfügung.

Für Feuerwehren aus Schleswig-Holstein, die Interesse an der Löschdecke haben, ist diese im Shop der GM.SH gelistet. 

Importeur und Vertrieb der Löschdecken erfolgt über die Firma: TSF Sales & Services GmbH.


Link zu Youtube

Playlist des KFV Segeberg

Auf unserem Youtube Kanal findet ihr neben des offiziellen Übergabevideo, eine Kurzanleitung zur Nutzung der Decke. 

Wie bei jedem Youtube Kanal: Aboniert uns dort und verpasst kein Video. 

www.youtube.com/playlist

Bilder aus der Feuerwehrakademie Hamburg 1te Vorführung der Löschdecke


Übergabe der Löschdecken durch den Landrat Jan Peter Schröder an der Kreisfeuerwehrzentrale