Feuerwehreinsatz in Senioren-Residenz Landhaus Tensfeld

Wasserdampf löste Brandmeldeanlage aus.

Zum Glück für alle Beteiligten handelte es sich um einen Alarm der Brandmeldeanlage (BMA) –

Wasserdampf in einem Feuchtbereich der Residenz hatte gegen 9.40 Uhr hat die BMA ausgelöst. Ein

derartiger Alarm läuft in der Rettungsleitstelle des Kreises auf. Von dort aus wurden die Freiwilligen

Feuerwehren (FF) Tensfeld und Bornhöved alarmiert.

 

Für Olaf Müller, Einsatzleiter der FF Tensfeld und seine Kameraden war kein aktiver Löscheinsatz
notwendig. Auch die 18 Einsatzkräfte der FF Bornhöved, die mit drei Einsatzfahrzeugen nach Tensfeld
gekommen waren, konnten nach der Schadenerkundung wieder zurück nach Bornhöved fahren, sagte
Volker Kelling, stellvertretender Gemeindewehrführer in Bornhöved.


„In Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Hausleitung üben wir regelmäßig in der Senioren-
Residenz,“ sagte Maik Mischker, Gemeindewehrführer in Tensfeld.


Irka Giese, Leiterin der Senioren-Residenz Landhaus Tensfeld äußerte sich erleichtert über den
Verlauf dieser Alarmierung und ergänzt: „Wir danken den Einsazkräften für Ihre rasche
Unterstützung“.