Pressemeldungen

Stuvenborn - Chemikalien aufgefunden

26.07.2010 13:30

Unter Vollschutz werden diverse Chemikalien geborgen.
Unter Vollschutz werden diverse Chemikalien geborgen.

Am Mittwochmorgen wurden im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens auf einem Grundstück in Stuvenborn diverse Chemikalien vorgefunden, die zum Teil giftige, ätzende oder reizende Eigenschaften aufwiesen.


Die Gefahrguterkundungseinheit Amt Kisdorf stufte die dortige Lagerungssituation als gefährlich ein und hielt eine ordnungsgemäße Entsorgung der Stoffe für erforderlich. Mit weiteren Kräften des Gefahrguteinsatzzuges Feuerwehr Kaltenkirchen und der Gefahrguterkundungseinheit Amt Itzstedt wurden ca. 100 verschiedene Stoffe kleinerer Gebinde unter Vollschutz geborgen.


Der Abtransport von ca. 60 kg Chemikalien erfolgte durch den Wegezweckverband des Kreises Segeberg. Der Bereich wurde aus Sicherheitsgründen weiträumig abgesperrt, so dass die Kreisstraße zwischen Todesfelde und Stuvenborn bis in den Nachmittag gesperrt bleiben musste. Der Umweltschutztrupp des Polizeibezirksreviers Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

Bilder vom Einsatz findet ihr unter: "http://www.gefahrguterkundung-amt-kisdorf.de"

Zurück