Pressemeldungen

Mitwirkung im Katastrophenschutz - Änderung der Mindestverpflichtungszeit

06.09.2010 22:30

Änderung der Mindestverpflichtungszeit im Katastrophenschutz
Änderung der Mindestverpflichtungszeit im Katastrophenschutz

Am 01.12.2010 tritt das Gesetz zur Änderung wehr- und zivildienstrechtlicher Vorschriften 2010 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt verkürzt sich die Mindestverpflichtungszeit zum Dienst im Katastrophenschutz von 6 auf 4 Jahre.


Die derzeit auf 6 Jahre verpflichteten Helfer sind ab dem 01.12.2010 auf Antrag (gem. § 53 Wehrrechtsänderungsgesetz 2010) zu entpflichten, wenn sie zu diesem Zeitpunkt 4 Jahre der Verpflichtungszeit abgeleistet haben. Eine automatische Anpassung der Verpflichtungszeit erfolgt somit nicht.

 

Das entsprechende Antragsformular ist auf unserer Website im Bereich "Service - Downloads" zu finden.

Zurück