Pressemeldungen

Jugendfeuerwehren machen ihren Kreiswehrführer sprachlos

15.03.2010 15:08

KBM Hans-Jürgen Berner erhält die Leistungsspange in Bronze der Jugendfeuerwehren.
KBM Hans-Jürgen Berner erhält die Leistungsspange in Bronze der Jugendfeuerwehren.

Da fehlten dem Kreiswehrführer Hans–Jürgen Berner die Worte, als sein Name beim Punkt Ehrungen fiel. Für besondere Verdienste im Bereich der Jugendarbeit wurde ihm von Winfried Vater , dem stellvertretenden Landesjugendfeuerwehrwart die Leistungsspange der Jugendfeuerwehr in Bronze verliehen. „Das hätte so gar nicht passieren dürfen“, sagte Berner spaßhaft danach, denn er hätte als Kreiswehrführer den Antrag der Ehrung unterschrieben müssen.

 

Trotz Schnee und Eis auf den Straßen begaben sich von insgesamt 27 Jugendfeuerwehren im Kreis Segeberg 24 Abordnungen am Samstag, den 13.03.10 nach Hardebek. Bürgermeisterin Monika Jung hieß im Gemeindehaus die 88 Delegierten sowie die zahlreichen Gäste in ihrer Gemeinde mit einem, der Witterung angepassten Eis herzlich willkommen. Kreisjugendfeuerwehrwart Sebastian Sahling führte durch die Sitzung. In seinem Jahresbericht gab er erfreut die Gründung der 27. Jugendfeuerwehr im Kreis Segeberg in Großenaspe bekannt. Außerdem, so Sahling, sei es in vergangenem Jahr wieder gelungen, trotz 96 Austritten, 15 neue Mitglieder zu gewinnen. Zur Zeit beträgt die Anzahl der Jugendfeuerwehrmitglieder des Kreises 817, davon sind alleine 160 Mädchen. Kreisjugendgruppenleiter André Folta las einen detaillierten Bericht des letzten Jahres vor. Er nahm an zahlreiche Versammlungen im Land teil und vertrat mit einer Abordnung das Land auf dem Landesjugendfeuerwehrtag in Amberg. Er erarbeitete im Jugendforum der Jugendfeuerwehren des Kreises den Beitritt zum „Bündnis gegen Rechts“ sowie die Themengebung eines Jugendgruppenleiterseminares für Fortgeschrittene. Der sechzehnjährige Martin Wessel stellte die Jugendfeuerwehr Amt Kisdorf in einem 15 minütigen Film vor. Hier wurde einmal mehr klar, dass die Tätigkeit in einer Jugendfeuerwehr vor allem Spaß bringt. Mit lustigen Ausschnitten aus Wettkämpfen, Übungen sowie einem Wettnudelessen wurde die Versammlung aufgeheitert. Auch die Jugendfeuerwehr aus Groß Rönnau, vorgestellt vom siebzehnjährigen Bastian Radde, ließ die Anwesenden spüren, dass Jugendfeuerwehr viel mehr ist als nur eine Freizeitbeschäftigung.


Nach 11 Jahren im Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr dankte der Fachbereichsleiter für Finanzen Martin Cordts ab. Kreisjugendfeuerwehrwart Sebastian Sahling und sein Stellvertreter Andreas Sielas dankten ihm für seine geleistete Arbeit und übergaben ihm ein Präsent. Neu gewählt wurde Yvonne Rehberg aus Wakendorf I. Sie trat gegen Jörg Langer an und gewann mit 48 zu 38 Stimmen. Einstimmig wurde Kreisjugendgruppenleiter André Folta wieder gewählt. Neben Hans-Jürgen Berner wurden die Jugendwarte Rolf Turtun aus Itzstedt und Malte Mohr aus Henstedt-Ulzburg sowie der Fachbereichsleiter für Lehrgangswesen Arne Dewitz mit der Leistungsspange in Bronze ausgezeichnet.


Die Grüße der Landrätin sowie die des Kreises überbrachte der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck. Er freute sich über die steigende Mitgliederzahl und dass die Jugendlichen mit ihrem Spaß an der Herausforderung die Einsatzkräfte der Zukunft sind. „Jugendfeuerwehr ist vor allem Spaß“ so Dieck. Der stellvertretende Landesjugendfeuerwehrwart Winfried Vater lobte die große Leistung im Volleyball. Über Jahre hinweg belegen die Mannschaften des Kreises nur vordere Plätze auf Landes und Bundesebene. Kreiswehrführer Berner bedankte sich für die Ehrung. Er betonte, dass das Ansehen der Feuerwehrfrauen und Männer sich im Berufsranking unter den Top 3 befinde. Zum Abschluss der Versammlung dankte der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Andreas Sielas der Bürgermeisterin für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und wünschte allen eine unfallfrei Heimfahrt.

 

Bilder:

 

Die
 Geehrten mit der Leistungsspange in 
bronzeBlick
 in den 
VersammlungsraumVorstand
 und 
GästeAuch
 dieses Jahr wurde wieder von zwei Jugendfeuerwehren ein Film der 
Versammlung 
vorgestellt.Der
 Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr Segeberg


Weitere Bilder zu der Versammlung finden Sie in unserer Bildergalerie.

Zurück