Kreisfeuerwehrverband Segeberg - JHV JF & FF Bornhöved

Pressemeldungen

JHV JF & FF Bornhöved

12.01.2018 13:30

Antonia und Jasmin Duggen mit Erich Renner Gedächtnispokal
Antonia und Jasmin Duggen mit Erich Renner Gedächtnispokal

Am Freitag den 12.01.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Bornhöved statt. Es wurde festgestellt das ein spannendes Jahr hinter der Jugendfeuerwehr liegt. Neben vielen Diensten Feuerwehrtechnischer Art, gab es noch Sonderdienste wie das Maibaumaufstellen, der Hanstedter Feuerwehrmarsch, der Bornhöveder Adventsmarkt oder das 45jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Bornhöved, um nur einige zu nennen. Weiterhin wurde auf Kreisebene im Bundeswettbewerb der erste Platz gemacht, weshalb nochmal auf Landesebene angetreten werden musste. Dort errang man den siebten Platz von fünfzehn angetretenen Wehren.

Fünf Kameraden verließen die Jugendfeuerwehr, um in die Aktive Abteilung der Feuerwehr zu wechseln. Der Jugendausschuss wurde komplett neu gewählt. Jugendgruppenleiterin wurde Mia Kohlhase, Erster und Zweiter Jugendgruppenführer wurden Tim Weiße und Philipp Meyer. Die Schriftführung macht nun Jasmin Duggen und die Kasse wird von David Porrmann geführt. Danny Heuser ist nun Wimpelträger.

Die Schwestern Antonia und Jasmin Duggen zeigten im Jahr 2017 die fleißigste Dienstbeteiligung in der Jugendfeuerwehr Bornhöved. Als Auszeichnung erhielten sie den "Erich Renner-Wanderpokal". Jugendfeuerwehrwartin Nicole Töbelmann überreichte die bei „ihren“ Mädchen und Jungen beliebte Trophäe.

 

Weiter ging es am 13.01.2018 bei der Freiwilligen Feuerwehr. Nach der Totenehrung und den Grußworten des Wehrführers Dirk Stemke und des Bürgermeisters Dietrich Schwarz wurde gemeinsam Erbsen- und Gulaschsuppe gegessen.

Der Wehrführer Dirk Stemke hielt nach dem Essen den Tätigkeitsbericht. In der Feuerwehr Bornhöved sind 101 Personen aktiv. 58 in der aktiven Abteilung, 26 in der Jugendfeuerwehr, 6 im Musikzug und 11 in Reserve- und Ehrenabteilung. 2017 wurde die Feuerwehr 92-mal angefordert. 

Es wurden 2 Kameraden nach bestandener Grundausbildung und 5 ausgebildete Kameraden der Jugendfeuerwehr in den Reihen der Aktiven aufgenommen. Gewählt wurde ein neuer Kassenprüfer, die meisten Stimmen für das Amt bekam Hans-Georg Kruse. Befördert wurden durch den Wehrführer Vanessa Krieger zur Feuerwehrfrau und Felix Gerlach zum Feuerwehrmann. Tryggve Eyser zum Hauptfeuerwehrmann und Philipp Baumann zum Löschmeister. Ebenso wurde Nadja Hannemann zur Löschmeisterin befördert.

Durch den Stellvertretenden Kreisbrandmeister und Amtswehrführer Michael Dahlke wurden Hendrik Preuß zum Oberlöschmeister und Dirk Stemke zum Hauptbrandmeister 2 Sterne befördert.

Anschließend wurden Elena Mißfeldt für 10 Jahre und Jörg Töbelmann, Volker Kelling und Cris van het Loo für 20 Jahre aktiver Feuerwehrdienst durch den Wehrführer Dirk Stemke geehrt. Für 25 Jahre aktiver Feuerwehrdienst wurde durch den Bürgermeister Dietrich Schwarz der Löschmeister Lars-Oliver Graap mit dem Brandschutz-Ehrenzeichen in Silber am Bande geehrt.  

 

 

 

Die Kameradinnen Nadja Hannemann und Nicole Töbelmann sind mit der Jahresspange für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt worden. Der Kamerad Werner Stöwer hielt vor der Verleihung die folgende Rede.

Gemeindewehrführer Dirk Stemke, überreichte die Auszeichnungen am 13.Januar 2017,

im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bornhöved, im

Feuerwehrhaus in Bornhöved.

Laudatio Vorgetragen von Werner Stöwer, Ehrenmitglied und Oberbrandmeister der

Freiwilligen Feuerwehr Gönnebek, seit über 25 Jahren Freund und Berater der Jugendfeuerwehr Bornhöved. - Werner hatte die Idee zur der im weiteren Text genannten Öffentlichkeitsaktion der Jugendfeuerwehr.

Jeder von Ihnen hat diese Situation sicher schon einmal erlebt: Als junger, noch schulpflichtiger Mensch geht man seinen eigenen Hobbys nach, oder auch gemeinsam mit

Freundinnen. Man ist jung, man ist neugierig. Da kommt, im Jahr 1997 das Angebot der Jugendfeuerwehr Bornhöved gerade richtig. Es gibt Freikarten zu gewinnen für ein Konzert des angesagten Musikers DJ Bobo, der im Freilichttheater von Bad Segeberg ein Konzert gibt. Im Grunde ist Bad Segeberg ja weit weg, und Geld für die Karten da muss lange das Taschengeld gespart werden. Also ab zum Dienstabend der Jugendfeuerwehr – denn nur

dort konnten die teils kniffligen Fragen beantwortet werden. So kamen die ersten Mädchen in die Jugendfeuerwehr Bornhöved und damit die ersten weiblichen Mitglieder in die Freiwillige Feuerwehr Bornhöved. Ohne an etwas ganz Großes zu denken, und nur mit Freude wurde dieses neue persönliche Hobby ausgefüllt. Man findet sich wieder in einer völlig neuen Welt von zahlreichen begeisterten Feuerwehrleuten. Und plötzlich bleibt es auch nicht mehr bei der normalen „Erfüllung in diesem Ehrenamt“ - man spürt es, da kommt etwas ganz Neues auf einen zu. Und in diesem Moment benötigt man Freunde, die neben guten Ratschlägen, auch aktiv fördern. Ohne diese beiden Menschen, die ihr Herz an die Jugendfeuerwehr Bornhöved und zwischenzeitlich an die aktive Feuerwehr verloren haben, gäbe es in der Feuerwehr Bornhöved ganz gewiss eine etwas größere Lücke!

Diese wichtigen Unterstützerinnen befinden sich hier unter uns!! Es handelt sich um zwei Personen, eine inzwischen Mutter und Ehefrau, auf die absolut Verlass ist, die stets in der ersten Reihe mitarbeiten und Hilfe und Unterstützung gewähren, wo sie benötigt wird. Nicole Töbelmann und Nadja Hannemann sind im Februar 1997 über eine Öffentlichkeitsaktion der JFB zur Feuerwehr gestoßen. Nicole ist zwischenzeitlich, seit dem Jahr 2010, verantwortlich und erfolgreich in der Funktion als Jugendfeuerwehrwartin tätig. Nadja war lange Jahre Ausbilderin in der JFB und ist jetzt, u.a. in der aktiven Wehr Atemschutzgeräteträgerin.

Und glauben sie mir bitte, auch wenn diese ehrenamtlichen Tätigkeiten im Team geleistet werden, so ist für diesen ehrenamtlichen Einsatz eine gehörige Portion Willenskraft, Ausdauer und noch mehr Engagement notwendig. Ein weiterer, wichtiger Aspekt der nicht vergessen werden sollte: Nicole und Nadja leisten mit ihrer Arbeit auch einen wertvollen touristischen Beitrag für den Bekanntheitsgrad der Gemeinde Bornhöved. Heute wird dieses zuverlässige, vorbildliche und aktive Engagement von Nicole Töbelmann und Nadja Hannemann mit der Verleihung der Jahresspange „20 Jahre aktive Mitgliedschaft in einer Freiwilligen Feuerwehr“ in Schleswig-Holstein gewürdigt.

nachrichtennachrichten

Lars Oliver Graap

Löschmeister

Pressesprecher und Fachwart für Öffentlichkeitsarbeit der

Freiwilligen Feuerwehr Bornhöved

Zurück