Pressemeldungen

Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes

25.04.2017 13:30

Auszeichungen in Gold vom KFV Segeberg
Wolfgang Krause und Rosemarie Jahn erhielten "Gold" aus den Händen des KBM

Am 07.April fand die Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverband Segeberg in der Sporthalle am Schäferberg in Bad Bramstedt statt.  Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bramstedt unter der Leitung des Gemeindewehrführers Kai Harms richteten die Versammlung mit viel Engagement aus. Von den 234 stimmberechtigten Delegierten folgten 175 der Einladung des Kreiswehrführers. Musikalisch schwungvoll begleitet wurde die Versammlung vom Feuerwehrmusik Ellerau unter der Leitung von Rosemarie Höfs.

 

Das Grußwort für die gastgebende Kommune hielt der Bürgermeister der Stadt Bad Bramstedt Hans-Jürgen Kütbach. Vor den Mitgliedern und zahlreichen Gästen aus Politik und anderen Hilfsorganisationen hielt Kreiswehrführer Holger Gebauer seinen Jahresbericht in der festlich geschmückten Sporthalle, er fasste wie folgt die Ereignisse aus 2016 zusammen:

 

Die 116 freiwilligen Feuerwehren im Kreis Segeberg entwickeln sich weiter konstant. Aktuell sind 4231 Aktive,1226 Ehrenmitglieder und 778 Jugendfeuerwehrmitglieder ehrenamtlich in den Feuerwehren des Kreises Segeberg tätig. Mit 515 Bränden, 1402 technische Hilfe Einsätze, 802 sonstigen Einsätzen und 591 Fehlalarmen hatten die Freiwilligen Wehren aus dem Kreisgebiet ein durchschnittliches Einsatzjahr zu verzeichnen. Die Ausbildung auf Kreisebene durchliefen 2016  insgesamt 973 Kameraden in 53 Lehrgängen. Finanziell konnte 2016 ein Überschuss von 33.067 Euro erzielt werden. Die Auslieferung und Einbau von den Digitalfunkgeräten konnte am 7. März 2017 abgeschlossen werden.

 

Gebauer gab auch einen Ausblick auf 2017. Dort steht das 125 jährige Bestehen des Kreisfeuerwehrverbandes im Mittelpunkt, welches mit einem Festakt am 2. September und einem großen Blaulichttag in der Innenstadt von Bad Segeberg gefeiert werden soll.

 

Verabschiedet aus ihren Ämtern wurden:

 

OBM Patric Vögtlin, FF Garstedt, Ausbildungsleiter Sprechfunk und stv. Sachgebietsleiter S6 TEL

HLM Philipp Wildgrube, FF Borstel, Stv. Ausbildungsleiter Atemschutzgeräteträger

OBM Dennis Oldenburg, FF Seth, Kreisfachwart Presse / Öftentlichkeitsarbeit

HBM*** Wolfgang Stolze, FF Kisdorf, Bereitschaftsführer 9te FB

 

In Abwesenheit:

BM Ingo Rörbäk, FF Struvenhütten, Ausbildingsleiter Atemschutzgeräteträger

OLM Björn Kleist, GW Norderstedt, stv. Ausbildungsleiter patientengerechtes Retten

 


Neu in ihre Ämter wurden ernannt:

 

BM Jan Kleensang, FF Struvenhütten, zum Kreisfachwart „Ausbildung“

HLM*** Gert Poppinga, FF Bad Segeberg, zum stv. Kreisfachwart „Ausbildung“

HLM*** Axel Wieseler, FF Bad Bramstedt, zum Ausbildungsleiter Sprechfunk

HLM Holger Fürst, FF Wittenborn, zum stv. Ausbildungsleiter Sprechfunk

HFM Fabian Caspers, FF Leezen, zum Ausbildungsleiter Atemschutz

HFM Kai Hartung, FF Groß Rönnau, zum stv. Ausbildungsleiter Atemschutz

HFM Bastian Schreiner, FF Kaltenkirchen, zum stv. Ausbildungsleiter Patientengerechtes Retten

 

 

HLM Markus Bleckmann, FF Kaltenkirchen, zum Kreisfachwart BeBa

BM Sönke Möller, FF Strukdorf, zum Kreisfachwart Presse / Öffentlichkeitsarbeit

BM Gunnar Urbach, FF Harksheide, zum Feuerwehrseelsorger

HBM Jan Reiser, FF Kaltenkirchen, zum Bereitschaftsführer 9te FB

HBM Nils-Peter Schulz, FF Ulzburg, zum 1. Stv. Bereitschaftführer 9te FB

HBM Lars Lohse, FF Kistdorf, zum 2. Stv. Bereitschaftsführer 9te FB

OLM Michael Wolf, FF Bad Segeberg, zum stv. Sachgebietsleiter S 6 TEL

 

 

Die nachfolgenden Kameraden wurden vom Kreiswehrführer befördert: 

 

zum Oberlöschmeister / zur Oberlöschmeisterin:

LM Heiko Griese, FF Bockhorn, KA „Truppführung“

LM Martin Klingenburg, FF Ellerau, Gruppenführer

 

zum Hauptlöschmeister/in (zwei silberne Sterne):

 

HFM*** Kai Hartung, FF Groß Rönnau, KA  stv. Ausbildungsleiter  „Atemschutz“

LM Maik Möller, FF Winsen, KA  „Fortbildung Gruppenführung“

LM Mareike Pottkamp, FF Bad Segeberg, KA  „Truppführung“

 

zum Hauptlöschmeister/in (drei silberne Sterne):

 

HFM Fabian Caspers, FF Leezen, Ausbildungsleiter  „Atemschutz“

HLM Holger Fürst, FF Wittenborn, stv. Ausbildungsleiter  „Sprechfunk“

HLM Thorben Trojahn, FF Großenaspe, stv. Ausbildungsleiter  „Motorsägen“

 

 

zum Brandmeister/in:

 

HLM*** Eberhard Krug, FF Rickling,  Ausbildungsleiter  „Motorsägen“

HLM*** Gert Poppinga, FF Bad Segeberg,  stv. Kreisfachwart „Ausbildung“

HLM*** Christian Schacht, FF Oersdorf,  stv. Gemeindewehrführer

 

 

zum Oberbrandmeister/in:

 

BM Torsten Mohr, FF Berlin, stv. Gemeindewehrführer

BM Sönke Möller, FF Strukdorf, Gemeindewehrführer

HLM Dirk Voß, FF Schwissel,  Gemeindewehrführer

BM Jan Kleensang, FF Struvenhütten,  Kreisfachwart „Ausbildung“

 

 

zum Hauptbrandmeister/in (3 goldene Sterne):


HBM Jan Reiser, FF Kaltenkirchen, Bereitschaftsführer 9. FB

 

 

Das Schleswig-holsteinische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze erhielt:

 

OLM Michael Wolf, FF Bad Segeberg für die Tätigkeit in der AG „Kameradschaftskasse“ auf Landesebene

 

Das Schleswig-Holsteinisches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber erhielten:

 

HLM Thorolf Taute, FF Ellerau, Kreisausbilder „Maschinist“ seit 2005

HBM Klaus Eisenbeisz, FF Oering, Mitglied der TEL Sachgebiet S2- Lage seit 2002

 

Das Schleswig-Holsteinisches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold :

 

BM Wolfgang Krause, FF Bad Segeberg, Beisitzer im Vorstand KFV seit 2006 und Kreisausbilder für "Truppführung" seit 1985

 

Die Deutsche Feuerwehr-Medaille ging an:

 

Frau Rosemarie Jahn, Vorsitzende des OVG-Ausschuss des Kreises Segeberg.

  

 

Text und Fotos: Sönke Möller, KFV Segeberg

Zurück