Pressemeldungen

Feuerwehr-Motorradfahrer mit Herz für Kinder

04.07.2016 09:30

13. Bikertreffen der Flaming Stars
13. Bikertreffen der Flaming Stars

Die 13. Veranstaltung der Feuerwehr-Motorradfahrer FLAMING STARS, am Sonntag, 10. Juli 2016 im Kroogredder in Gönnebek, ist ein gutes Ohmen, sind sich das Organisationsteam um Werner Stöwer, sicher. Zumal die "Gewinner" dieses Tages bereits feststehen. Es handelt sich um Kindereinrichtungen, die den Erlös dieser Veranstaltung erhalten: Die Kleinkinderspielgruppe in Gönnebek, die AWO-Kinderkrippe in Trappenkamp, die Jugendfeuerwehr Travenbrück und der WEISSE RING Kreis Segeberg, für die Betreuung von Kindern, die Opfer von Kriminalität geworden sind.


Ab 09.30 Uhr servieren die Frauen der Gruppe "Motorbienen" den Gästen ein rustikales Frühstück. 
Der Musikzug SVENTANA Bornhöved sorgt für die musikalische Begleitung der Veranstaltung. Die Cheerleader "Little Butterflies" des SV Schmalensee, zeigen Ausschnitte aus aus ihrer Tanzschow. Bei einer Tombola gibt es zahlreiche Sachpreise zu gewinnen (1. Preis: Eine hölzerne Picknicktisch-Garnitur der Firma JORKISCH).



Um 11.45 Uhr ertönt die Stimme von Eberhard Krug: "Motoren an"! Der Ricklinger Biker und Feuerwehrmann hat die Tour ausgearbeitet. Ziel des Motorradkonvoi ist die Kreisfeuerwehrzentrale des Kreises Stormarn in Travenbrück.
Die Freiwilligen Feuerwehren Gönnebek und Trappenkamp sichern die Fahrstrecke ihrer bikenden Kollegen bis Trappenkamp, wo ein erster Halt eingelegt wid. Dort werden die FLAMING STARS der Gemeinde zu deren 60-ten Geburtstag die Grüße übermitteln und eine Spende an die AWO-Kinderkrippe überreichen. Weiter geht die Fahrt über Landstraße nach Travenbrück.
 
Am Zielort sorgt die Jugendfeuerwehr Travenbrück für eine zünftige Verpflegung vom Grill. Führungen durch die umgebaute Kreisfeuerwehrzentrale in Nütschau beenden die Veranstaltung.



***Die Flaming Stars sind eine Interessengemeinschaft der Motorrad fahrenden Feuerwehrleute. Sie wurde am 16. Dezember 2003 in Rickling, Kreis Segeberg, gegründet. Ziele der Gemeinschaft sind beispielsweise zur Imageverbesserung der Motorradfahrer in der Öffentichkeit beizutragen. Seit ihrer Gründung spenden die Feuerwehr-Biker die Erlöse ihrer Veranstaltungen an Kinder-und Jugendprojekte.
Mittlerweile gibt es die Gemeinschaft der Flaming Stars in sechs Ländern.

 

Text und Foto: Werner Stöwer, Gönnebek

Zurück