Pressemeldungen

Feuerwehr & Hobby

21.12.2010 12:30

Jens Kruppa aus Wiemersdorf
Jens Kruppa aus Wiemersdorf

Als Nachtwächter im Einsatz

 

Wenn Jens Kruppa erzählt, dass kann er in mitreißender Art und Weise, dann strahlen seine Augen. In allem was er über sein engagiertes Leben erzählt, sind ihm die Familie und die Gemeinschaft sehr wichtige Bereiche. 

 

Der 41-jährige selbstständige Fachagrarwirt für Landtechnik ist verheiratet mit Ehefrau Maren und Vater von  drei Kindern.

 

In der 1 500 Einwohner zählenden Gemeinde Wiemersdorf (Segeberg) mischt Kruppa in zahlreichen Bereichen ehrenamtlich mit. Beispielsweise ist er seit 15 Jahren aktives Mitglied der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr (FF) und dort seit 12 Jahren Gruppenführer. Er gehört dem Arbeitskreis zur Planung des 125-jährigen Bestehens der Wehr im Jahr 2011 an. Die FF Wiemersdorf ist eine von 14 Wehren im Amt Bad Bramstedt Land.

 

Für die Kommunale Bürgervereinigung (KBV) sitzt er im Gemeinderat und ist dort Mitglied des Finanzausschusses. Als weitere Hobbys nennt Jens Kruppa die Landjugend, seine aktive Mitgliedschaft im Elferrat des Karnevalsverein „Latuff“  (Landjugend-Turnverein-Freiwillige Feuerwehr). Stolz ist er auf sein neues Ehrenamt: Nachtwächter der Gemeinde Wiemersdorf. Die rund 70 Mitglieder der traditionellen Martini-Versammlung wählten Kruppa für ein Jahr in diese repräsentative Funktion. Im eigenen Gewand ist Nachwächter Kruppa mit Laterne, Helebarde und Schalmei gerne gesehener Gast bei allen Festen im Dorf.

 

Text/Fotos: Werner Stöwer

 Nachtwächter in Wiemersdorf

Zurück