Pressemeldungen

Feuer im Supermarkt im Bad Bramstedt

11.08.2010 20:00

Feuer im Supermarkt im Bad Bramstedt
Feuer im Supermarkt im Bad Bramstedt

Die zweite Nacht in Folge waren die Feuerwehrleute in Bad Bramstedt gefordert. Erst brannte in der Nacht zu Donnerstag ein Carport an einem Wohnhaus und 24-Stunden später brannte ein Supermarkt komplett nieder. „Um 2.30 Uhr war unser Einsatzleitwagen an der Einsatzstelle und da brannte bereits ein Teil des Gebäudes“ erklärte Einsatzleiter Carsten Oje am Freitag in Bad Bramstedt. Die Flammen hatten sich inzwischen bis in das Dach vorgefressen. „Aus dem Dach quoll bereits dichter Qualm“ so Carsten Oje.

 

Da war auch für die Feuerwehr nicht mehr viel zu retten. Der Supermarkt brannte komplett ab. Neben dem eigentlichen Markt befanden sich ein Imbiss und ein Bäcker in dem Gebäude. Aus mehreren Strahlrohren, über eine Drehleiter und über einen Teleskopmast wurde versucht das Feuer einzudämmen. Ausgebrochen ist das Feuer an der Ladezone. Dort waren mehrere Paletten gelagert die in Flammen aufgingen.

Nachdem bereits am Mittwochabend ein Container und das Carport abgebrannt waren stand für Gemeindewehrführer Carsten Oje fest: „Es handelt sich offensichtlich um Brandstiftung“. Der Schaden bei dem Carportbrand liegt bei 50.000 Euro. Die Summe des entstandenen Schaden bei dem Supermarktbrand liegt bei mehreren hunderttausend Euro.

 

Feuer im Supermarkt im Bad BramstedtFeuer im Supermarkt im Bad BramstedtFeuer im Supermarkt im Bad BramstedtFeuer im Supermarkt im Bad BramstedtFeuer im Supermarkt im Bad BramstedtFeuer im Supermarkt im Bad Bramstedt

 

 

Fotos und Text: Arne Mundt

 

Zurück