Kreisfeuerwehrverband Segeberg - Bürgerpreis 2010 für Hans-Jürgen Berner

Pressemeldungen

Bürgerpreis 2010 für Hans-Jürgen Berner

18.10.2010 13:30

Ralph Schmieder, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südholstein (links), und Urte Steinberg, übergaben die Preise an Kreiswehrführer Hans-Jürgen Berner mit Ehefrau Elke Kistenmacher
Preisübergabe an den Kreiswehrführer

Der Segeberger Kreiswehrführer Hans-Jürgen Berner wurde mit dem Bürgerpreis 2010 in der Kategorie „Lebenswerk“ geehrt. Der Bürgerpreis in der Kategorie „Alltagshelden“ ging an die aktiven Mitglieder der DRK-Bereitschaft Bad Bramstedt, vertreten durch das Ehepaar Inga und Nils Böttger. Die Sparkassen-Initiative händigte die Bürgerpreise im Rahmen einer feierlichen Verleihung aus.



Berner (61) setzt sich seit mehr als 40 Jahren aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr im Kreis Segeberg für den Schutz und die Sicherheit der Menschen ein. Zusätzlich zu seiner jahrzehntelangen ehrenamtlichen Arbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Stipsdorf leitet der gebürtige Stipsdorfer seit zehn Jahren den Kreisfeuerwehrverband Segeberg. Sein Engagement in der Nachwuchsarbeit und als Initiator vieler Großprojekte wie zum Beispiel, Einrichtung einer Brandgewöhnungsanlage oder Neustrukturierung der Feuerwehrbereitschaft sucht seinesgleichen.



„Wir brauchen engagierte Bürger wie Sie. Unsere Gesellschaft wäre um vieles ärmer, wenn es nicht Sie nicht gäbe. Ihr herausragendes Engagement zum Wohle der Menschen in unserer Region ist vorbildlich. Dafür danke ich Ihnen im Namen unserer Initiative ganz herzlich.“, betonte Ralph Schmieder, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südholstein, bei der Übergabe der Preise. 



Der Wettbewerb 2010 widmete sich dem Thema „Retten, helfen, Chancen schenken." Bürgerschaftlich Engagierte, die Mitmenschen im Katastrophenschutz oder Rettungsdienst beiseite stehen, Leben retten und schützen, aber auch jene, die Hilfsbedürftigen wie behinderten, kranken oder sozial benachteiligten Menschen Chancen auf ein besseres Leben ermöglichen, konnten sich für den Ehrenamtspreis bewerben. 


Die Initiative "für mich. für uns. für alle"

Im Frühjahr 2003 gründeten engagierte Bundestagsabgeordnete, die Städte, Landkreise und Gemeinden Deutschlands sowie die Sparkassen die bundesweite Initiative "für mich, für uns, für alle". Ziel ist es, die mehr als 23 Millionen bürgerschaftlich engagierten Menschen in Deutschland zu unterstützen und ihnen Anerkennung und Dank für ihren Einsatz zukommen zu lassen. Aus diesem Grund zeichnet die Initiative in jedem Jahr innovatives und vorbildliches Engagement mit dem Bürgerpreis aus. Unter dem Dach der Initiative versammeln sich mittlerweile mehr als 70 lokale und regionale Bündnisse zur Förderung der Freiwilligenkultur in Deutschland.

Für das Jahr 2011 wird der Bürgerpreis im Bereich „Bildung“ ausgeschrieben. Bewerbungsunterlagen werden voraussichtlich Anfang 2011 unter www.deutscher-buergerpreis.de  veröffentlicht.

Text/Bild: Carola Zentner



Zurück