Kreisfeuerwehrverband Segeberg - Auch im Ruhestand Mitglied der „Feuerwehr-Familie“

Pressemeldungen

Auch im Ruhestand Mitglied der „Feuerwehr-Familie“

15.11.2014 13:30

Jahrestreffen der Ehrenmitglieder des Amtes Bornhöved

Mark Zielinski und Holger Gebauer (links) empfingen Michael Dahlke  (5.v.links) und rund 40 Ehrenmitglieder der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Bornhöved, an der Segeberger Feuerwache an der B 206.
Ehrenmitglieder der FF Bornhöved in Bad Segeberg

Anders als sonst üblich, begann das Treffen mit einem Informationsbesuch im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg. Es endete mit einer Kaffeetafel im Feuerwehrhaus in Tarbek.

 

Mark Zielinski, Gemeindewehrführer in Bad Segeberg, trug im Zeitraffer geschichtliche  Schwerpunkte aus über 140-jähriger Wehrgeschichte vor. Ausführlich informierte er über die Organisationsstruktur, sowie über spezielle Einsatzschwerpunkte, beispielsweise vier Klinikstandorte, auf die die über 80 ehrenamtlichen Feuerwehrleute der Kreisstadt permanent vorbereitet sein müssen. 

 

Im Feuerwehrhaus in Tarbek hatten Wehrführer Jörg Blanke und sein Team, eine gemütliche Kaffeetafel vorbereitet. „Zusammenkünfte dieser Art sind ein sehr wichtiger sozialer Beitrag innerhalb unserer Solidargemeinschaft“, betonte Amtsvorsteher Knut Hamann aus Gönnebek, in seinen Grußworten.

 

Holger Gebauer, stellvertretender Kreiswehrführer, lobte die gelebte Kontaktpflege innerhalb der Organisation Feuerwehr. Er übermittelte die Grüße des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg. 

 

 

Mark Zielinski erklärt das Feuerwehrgerätehaus BesichtigungFeuerwehr-"Torte"

 

 

Text und Fotos: Werner Stöwer

Zurück