Pressemeldungen

Amt Trave-Land erfolgreich bei der Nachwuchsförderung

07.04.2016 13:30

34 neue Anwärter/innen für das Amt Trave-Land
34 neue Anwärter/innen für das Amt Trave-Land

Unter strahlendem Sonnenschein trafen sich am 02.04.2016 an der Kreisfeuerwehrzentrale in Bad Segeberg 15 ehemalige Jugendfeuerwehrleute, darunter 4 Frauen, um den letzten Teil ihrer Ausbildung zum voll ausgebildeten Truppmann abzuschließen. Aus Arbeitsschutz-rechtlichen Gründen darf dieser Teil der Ausbildung erst im aktiven Dienst und Volljährigkeit  gemacht werden.

 

Die Stationen der Ausbildung sind: technische Hilfeleistung unter anderem mit hydraulischem Rettungsgerät, Selbstrettung aus Höhen, der Umgang mit Hebe- und Dichtkissen und Gefahrstoffen. Neben den 6 Jugendwarten des Amt-Trave-Land waren 8 weitere Ausbilder beschäftigt, den jungen Feuerwehrleuten den Umgang in Theorie und Praxis zu vermitteln. Nach diesem Nachmittag sind alle Truppmänner und Truppfrauen in ihren Heimatfeuerwehren voll einsetzbar. Geleitet wurde dieser Übungsnachmittag von Michael Mücke, dem stellvertretenden Amtswehrführer. Für das leibliche Wohl sorgte die Jugendfeuerwehr Groß Rönnau.

Am Rande des Nachmittags konnte Michael Mücke den anwesenden 6 Jugendwarten für ihre Schützlinge insgesamt 110 neue Jugendfeuerwehrhelme übergeben. 

 

Am 30.03.2016  kamen 34 Anwärter, darunter 5 Frauen, im Gemeindehaus Bühnsdorf unter der ältesten aktiven Fahne Schleswig-Holsteins zusammen, um ihre Grundausbildung zu beginnen. In diesem Lehrgang werden den Anwärtern die Grundlagen der Feuerwehr in Theorie und Praxis in insgesamt 30 Ausbildungsstunden beigebracht, dabei kann Ausbildungsleiter Michael Mücke neben seinen Stellvertreter Axel Herzfeld auf ein großes Ausbilderteam aus dem gesamten Amtsbereich zurückgreifen. Unter den Anwärtern ist auch erstmalig ein Feuerwehrkamerad mit Migrationshintergrund. Zu den Unterrichtsthemen gehören unter anderem Rechtsgrundlagen, Fahrzeugkunde und praktische Übungen. Wie auch im letzten Jahr wird ein flexibler Ausbildungsabend angeboten, wo die Anwärter verpasstes aufholen können. Die Ausbildung endet mit einer großen Abschlussübung am 23.04.2016 ab 13:00 Uhr in Fahrenkrug. 

 

 

HängeübungHebekünsteSchneidekünsteVollschutzNeue Helme für die JF

 

Text und Bilder Sönke Möller (im Auftrag der Amtsfeuerwehr Amt-Trave-Land)

Zurück