Pressemeldungen

Landrat vereidigt neue stellvertretende Kreiswehrführung

08.07.2015 19:00

neue Kreiswehrführung offiziell im Amt
neue Kreiswehrführung offiziell im Amt

Während der Kreistagssitzung am 02.07.2015 hat Landrat Jan-Peter Schröder die im Juni frisch gewählten stellvertretenden Kreiswehrführer Jörg Nero und Michael Dahlke offiziell vereidigt, in ihr Ehrenamt berufen und zu Ehrenbeamten ernannt.

 

Kreiswehrführer Holger Gebauer beförderte beide danach gleich zum Dienstgrad 1. Hauptbrandmeister mit einem goldenen Stern.

 

Erstmal in der Geschichte des Kreisfeuerwehrverbandes hat der Kreiswehrführer somit zwei Stellvertreter an seiner Seite, um die vielfältigen und arbeitsintensiven Aufgaben zielgerecht abzuarbeiten.

 

Der 1. stellvertretende Kreiswehrführer Jörg Nero aus Groß Kummerfeld blickt schon auf viele Jahre Erfahrung in der Feuerwehrführung zurück. Seit 32 Jahren ist der Landwirtschaftsmeister, der einen großen Milchviehbetrieb in Groß Kummerfeld führt, in der Feuerwehr. Bis zu diesem Jahr war Jörg 19 Jahre lang Wehrführer der FF Groß Kummfeld, zuvor hatte diese Position 24 Jahre lang sein Vater ausgeübt. Der verheiratete Vater von drei Kindern, von denen zwei ebenfalls in der Feuerwehr sind, ist seit 2006 Amtswehrführer des Amtes Boostedt-Rickling.

 

Michael Dahlke aus Bornhöved bringt ebenfalls viel Feuerwehrerfahrung für seine neue Funktion als 2. stellvertretender Kreiswehrführer mit. Der 59-jährige Vater von zwei erwachsenen Kindern trat bereits 1973 in die Feuerwehr Bornhöved ein. Schon nach kurzer Zeit wurde er zum Gruppenführer gewählt und war neun Jahre lang in der Wehrführung aktiv.
Bereits seit 2002 ist Michael Dahlke, der hauptberuflich als Partner Manager im Servicebereich eines Computerherstellers tätig ist, Amtswehrführer des Amtes Bornhöved. Auch in der Technischen Einsatzleitung des Kreises engagiert sich Michael Dahlke bereits über zehn Jahre.

 

Wir wünschen Jörg und Michael einen tollen Start und immer ein glückliches Händchen bei ihren neuen Aufgaben.

 

Fotos:  Jens Lorenzen

Kreiswehrführer Holger Gebauer nimmt die Beförderungen vorDie Abordnung vor dem Kreishaus

Text: Dennis Oldenburg - Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Zurück