Pressemeldungen

Neues HLF 10 für die FF Geschendorf übergeben

18.11.2014 22:00

Fahrzeugübergabe in Geschendorf
Fahrzeugübergabe in Geschendorf

Am 15. November 2014 war es soweit. Nach rund 2 Jahren Beschaffungs-, und Bauzeit durften sich die 27 aktiven Kameradinnen und Kameraden um Wehrführer Kai Mattejat endlich über die Lieferung ihres HLF 10 freuen. Bürgermeister Dirk Wacker übergab den Schlüssel vor vielen geladenen Gästen aus Politik und Feuerwehr an den Wehrführer und dieser gleich weiter an den Gerätewart Heino Boekhoff.

 

Das HLF 10 ersetzt ein 24 Jahre altes LF 8 und wurde speziell für die Einsätze auf der Autobahn 20 konzipiert, welche die FF Geschendorf gemeinsam mit den Wehren aus Westerrade und Strukdorf abdeckt. Rund ein Jahr Planungszeit stecken in dem Fahrzeug. Mit 66.500 Euro aus Mitteln der Feuerschutzsteuer wurde das HLF gefördert. Die Bauzeit betrug rund 8 Monate. Aufgebaut wurde das Fahrzeug durch die Firma Rosenbauer auf einem Mercedes-Benz Atego Allrad Fahrgestell mit einem Gesamtgewicht von 14 Tonnen und 286 PS. Zu den Eckdaten gehört neben dem 2000 Liter fassendem Wassertank auch eine automatische Schaumzumischanlage mit einem Schaummitteltank, der 120 Liter fasst.

Des Weiteren verfügt das Fahrzeug über 4 Atemschutzplätze im Mannschaftsraum, Druckbelüfter und einem LED Beleuchtungsmast. Rund 270.000 Euro kostet das HLF.

Es entspricht der DIN-Norm 14530-26. Der Funkrufname lautet FL SE 29/45-1.

 

Text und Bilder:  Kai Jansen - Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Fahrzeugübergabe in GeschendorfFahrzeugübergabe in GeschendorfFahrzeugübergabe in GeschendorfFahrzeugübergabe in GeschendorfFahrzeugübergabe in Geschendorf

Zurück