Pressemeldungen

Niels-Ole Jaap neuer Beisitzer im Vorstand des KFV

30.10.2014 15:00

Kreisvorstand nach Delegiertenversammlung wieder vollzählig

Neues Vorstandsmitglied HBM Niels-Ole Jaap (FF Norderstedt)
Neues Vorstandsmitglied HBM Niels-Ole Jaap (FF Norderstedt)

HBM Niels-Ole Jaap aus Norderstedt ist neuer Beisitzer im Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes. Während der Delegiertenversammlung wurde der 35 jährige Abteilungsleiter im Rettungsdienstmanagement am Mittwoch mit großer Mehrheit gewählt.

 

Mit der Wahl wurde die Lücke im Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes für das Vorschlagsgebiet Henstedt-Ulzburg und Norderstedt geschlossen, die seit der letzten Jahreshauptversammlung im März durch das Ausscheiden von Wolf-Dieter Fröhlich entstanden war. Die 170 anwesenden Delegierten wählten den Kameraden Jaap mit 164 Stimmen zum neuen Beisitzer. Niels-Ole Jaap verfügt über mehr als 20 Jahre Feuerwehrerfahrung, darunter vier Jahre in der Gemeindewehrführung der Stadt Norderstedt. Er begann seine Arbeit sozusagen direkt nach der Wahl und nahm im Kreise der Vorstandsmitglieder Platz.

 

Nach dem erfolgreichen Besuch von Lehrgängen beförderte Kreiswehrführer Rolf Gloyer den Kameraden Klaus-Dieter Lau (stellvertretender Amtswehrführer Bad Bramstedt - Land) zum Hauptbrandmeister.

 

Auf der Tagesordnung der Delegiertenversammlung stand auch die Abstimmung der Mitgliederversammlung zur Stellungnahme des Prüfergebnisses der überörtlichen Prüfung durch das Rechnungsprüfungsamt des Kreises Segeberg. Da der Prüfbericht und die Stellungnahme bereits von allen Delegierten vorab eingesehen werden konnten, erfolgte die Zustimmung der Versammlung schnell und einstimmig.

 

Nach einem kurzen Bericht der Kreiswehrführung und dem Abschluss der Wahlen erlebten alle Anwesenden einen interessanten Vortrag des Geschäftsführers der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord, Lutz Kettenbeil. Er informierte über den Schutz und die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren. Auch gab er allen einen kurzen Einblick bzw. Rückblick zur Explosion des Gasfahrzeugs in Rohlstorf aus Sicht der HFUK. Er beantwortete einige offene Fragen zur Abarbeitung und Zahlung der Entschädigungsleistungen für die zehn verletzten Feuerwehrkameraden. Zwei der Betroffenen nahmen ebenfalls an der Sitzung teil und berichteten, dass sie sich bei der HFUK gut aufgehoben fühlen.

 

Kreiswehrführer Rolf Gloyer befördert Klaus-Dieter Lau zum HauptbrandmeisterDie 170 anwesenden Delegierten stimmen über einen Tagesordnungspunkt ab

 

Text und Bilder: Dennis Oldenburg - Kreisfeuerwehrverband Segeberg

 

Zurück