Infothek > Fit for Fire > Aktuelles

Aktuelles

Und wieder geht der Wanderpokal zur JF Wensin!

29.09.2014 09:30

Frank Nieter nimmt den Feuerwehrpokal im Empfang
KBM und Stellvertreter übergeben den Feuerwehrpokal an die JF Wensin

Fit for Fire ist das Motto, das auch zum 11. Segeberger Feuerwehr-Spendenlauf um den Segeberger See die Kameradinnen und Kameraden aus insgesamt 17 Wehren zum Start an der Wassermühle in Klein Rönnau lockte. Der Erlös ging wie in den Vorjahren an den Verein für brandverletzte Kinder Paulinchen e.V.

 

97 Läufer und Läuferinnen starteten an 3 Punkten um 10.30 Uhr am Sonntag Morgen, den 21.09. den Lauf. Nach bereits 12:19 Minuten war Fynn Krüger (JF Groß Niendorf) als erster für die 3,2 km-Strecke im Ziel. Sieger der mittleren Strecke von 5,4 km ist erneut der Vorjahressieger Lutz Müller von KFV Nienburg an der Weser. Den ersten Preis für die Altersgruppe 18+ konnte wieder Michael Knebel (Trappenkamp) der bereits im letzten Jahr  den Lauf für sich entscheiden konnte, entgegen nehmen. Als einziger Walker entschied Andreas Holstein aus der FF Kisdorf die Runde ganz gemütlich für sich.  

 

 

Die Startgelder wurden wie angekündigt gespendet. So kam die Spendensumme von 330 € für den Verein Paulinchen e.V zustande, die vom Kreisjugendfeuerwehrausschuss auf 370 € erhöht worden waren.  Frau Ammermann vom Verein Paulinchen e. V.  nahm den Scheck und die Sammlung stellvertretend in Empfang. Der Verein kümmert sich um Aufklärung und die Nachsorge von brandverletzten Kindern und deren Eltern. Die Gelder werden für die kostenfreien Infomaterialien verwendet, die der Verein Paulinchen e.V. herausgibt. KBM Gloyer sprach der Gemeinde Klein Rönnau, die vertreten waren durch den Bürgermeister Dietrich Herms und dem Wehrführer Volker Urbscheit seinen Dank für die Gastfreundschaft aus. Allen Läuferinnen und Läuferin gilt der Dank für die Laufbereitschaft.

 

Der Verein Paulinchen e. V. konnte noch weitere Spenden mit nach Hause nehmen. Die FF Klein Rönnau hatte im August ihr 125- jähriges   Jubiläum gefeiert und dort einen Spendentopf aufgestellt. Diese Summe wurde aus der Kameradschaftskasse aufgerundet und so konnte GWF Volker Urbschat dem Verein Paulinchen e. V. 300 € überreichen. Weitere 300 € konnte Frank Nieter aus der FF Rohlstorf für das Spendenkonto "Einsatz Rohlstorf" entgegennehmen. Bei dem Einsatz in Rohlstorf am 15.08.2014 wurden 10 Feuerwehrkameraden durch einen explodierten Gastank verletzt.

 

 

Und das sind die Gewinner 2014:

 

Strecke 3,2 km

Altersklasse 10 - 14 Jahre: 1.Platz Malte Reimers (Groß Niendorf); 2. Platz Philipp Johannsen (Wensin); 3. Platz Constantin Wardin (Wensin)

Altersklasse 15 - 18 Jahre: 1. Platz Fynn Krüger (Groß Niendorf); 2. Platz Marvin Heide (Groß Niendorf); 3. Platz Bjarne Boekhoff (Wensin)

Altersklasse 18+: 1.  Frank Nieter (Wensin); 2. Platz Sven Felten (Wensin); 3. Platz Anja Rahlf (Groß Rönnau)

 

Strecke 5,4 km

Altersklasse 10 - 14 Jahre: 1.Platz  Jay-Luca Knebel (Trappenkamp); 2. Platz Mirja Bröcker(Groß Niendorf) 3. Platz Jonna Lange (Wittenborn)

Altersklasse 15 - 18 Jahre: 1. Platz Jan Rüder (Wensin); 2. Platz Christian Hinz (Groß Niendorf); 3. Platz Maximilian Fiedler (Wensin)

Altersklasse 18+: 1. Platz Lutz Müller (KFV Nienburg-Weser); 2. Platz Tassilo Thiessen (Trappenkamp); 3. Platz Christian Schütt (Trappenkamp)

 

Strecke 9,5 km

Altersklasse 10 - 14 Jahre: nicht belegt

Altersklasse 15 - 18 Jahre: nicht belegt

Altersklasse 18+: 1. Platz Michael Knebel ; 2. Platz Nils Benjamin Bohle (Högersdorf); 3. Platz Johannes Kirchhoff (Bornhöved)

 

Die Listen mit allen Teilnehmern und Zeiten sind angehängt.

 

GWF Jan Schwettscher läuft mit HundStart des 9,5 km-LaufesZiel erreicht!Ziel erreicht 2Die Zeitnehmer der FF Klein RönnauKameradin Kasch erfrischt die LäuferDie Gruppe der FF BornhövedMitglieder der Gruppe der FF Kisdorf"Der Walker" Andreas HolsteinJay Luca Knebel belegt den 1. Platzsein Vater Michael Knebel mit dem WanderpokalScheck des KFVDie Schecks der FF Klein Rönnau

 

 

© Text und Fotos: Gabriele Turtun, KFV Segeberg

Zurück