Kreisfeuerwehrverband Segeberg - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Einsatzberichte des KFV

Feuerwehr verhindert Schlimmeres

11.08.2011 22:15

Brand in Krems I
Brand in Krems I

Krems I – Durch bisher ungeklärte Ursache kam es am gestrigen Tag zu einem Brand in einer vielseitig genutzten Halle in der Ortschaft Krems I. Der Brand entzündete sich rasant und schnell war klar, hier kann nur die Feuerwehr Schlimmeres verhindern.

 

Gegen 15:30 ging die Alarmierung  bei der Wehr Leezen ein. Wehrführer Thomas Harm entschied sich sofort nach Eintreffen am Einsatzort für die Nachalarmierung des 3. Zuges der Amtswehr Leezen. Vor ihm schlugen schon die Flammen aus dem Dach und die Internietplatten platzten hörbar auf. Die Wehr Leezen leitete einer kurzen Erkundung die Brandbekämpfung ein, da sich niemand mehr im Gebäude befand. Ein Großteil der Flammen schlugen aus einem Raum in dem sich ein mittlerweile angebrannter Radlader und ein noch relativ unversehrter Traktor befanden. Die nun eintreffenden Wehren Heiderfeld, Neversdorf und Groß Niendorf unterstützten nun vor allem durch ihre Atemschutzgeräteträger. Diese nahmen überwiegend die Brandbekämpfung im Gebäude vor. Beim Ablösen der Zwischendecke half eine Wärmebildkamera mit einzelne Glutnester und Temperaturen auszumachen. Die ca. 40 Kameradinnen und Kameraden konnten durch ihr schnelles und professionelles Einwirken ein Übergreifen in benachbarte Gebäudeteile verhindern. Nach einer Stunde konnten die ersten Kräfte zurückverlegen und Nachlöscharbeiten nahmen nur noch wenig Zeit in Anspruch.

 

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Über die Brandursache und den Schaden können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden, da die Kriminalpolizei mit der Arbeit erst begonnen hat.

 

Bilder und Text D. Zielke Kreisfeuerwehrverband

 

Weitere Bilder vom Einsatz

Zurück