Einsatzberichte des KFV

Rauchmelder alarmiert Nachbarn – Feuerwehr rettet Frau aus verqualmter Wohnung

28.04.2010 20:00

Am Mittwochnachmittag, gegen 14:00 Uhr, eilten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenkirchen in die Hamburger Straße. Aufmerksame Nachbarn hatten den Alarmton eines Rauchmelders wahrgenommen, festgestellt, dass aus einem Fenster im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses Rauch quoll und den Notruf gewählt.

 

Die Feuerwehrleute verschafften sich Zutritt zur Wohnung, im stark verqualmten Wohnzimmer wurde eine 64-jährige Frau schlafend aufgefunden. Auf dem Wohnzimmertisch stand eine brennende Pappschachtel, in der sich viele Zigarettenkippen befanden.

 

Die Einsatzkräfte weckten die körperlich behinderte Frau, trugen sie zügig ins Freie und übergaben sie an den Rettungsdienst, der sie in ein Krankenhaus transportierte.

 

Die brennende Pappschachtel wurde schnell gelöscht, die Wohnung anschließend belüftet und wieder verschlossen. Nach knapp 30 Minuten war der Einsatz für die 22 Feuerwehrleute, die mit fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort waren, beendet.  

 

Text: Mark Michael Schmauser, Freiwillige Feuerwehr Kaltenkirchen

Zurück